Am kommenden Wochenende ist es soweit: Unser Verein richtet die Bezirksmeisterschaften 2016 aus (die Jugendveranstaltung findet beim TSV Kenten statt). Insgesamt neun Herren des Vereins sind in den verschiedenen Spielklassen startberechtigt, einige dürfen sich berechtigte Hoffnungen für die Qualifizierung zu den Westdeutschen Meisterschaften machen.

In der Königsklasse, der Herren A-Klasse, sind mit Simon Offermann, Tom Mykietyn und Philipp Mykietyn drei Spieler am Start. Das Ticket zur Westdeutschen hat Tom Heiße bereits in der Tasche, Joshua Anwander als Ersatzmann wartet noch auf die Zusage zum Start am Wochenende. Das 48er Feld ist gut besetzt, es fehlen allerdings die Stars von Schwalbe Bergneustadt, dem TTC indeland Jülich oder dem 1. FC Köln, die meist schon für die höheren Meisterschaften freigestellt wurden. Topgesetzt sind die beiden Regionalligaspieler Thomas Pellny und Dennis Fischer (beide TTC RG Porz). Dahinter tummeln sich mit Marcus Steinfeld (1. FC Köln), Jacob Eberhardt (TV Refrath), Simon Offermann, Christoph Maiworm (TuRa Oberdrees), Jonas Hamers (TV Dellbrück) und Tom Mykietyn weitere sechs Spieler, die das Viertelfinale fest im Blick haben dürften. Da der Bezirk Mittelrhein 10 Verfügungsplätze für die Westdeutsche Meisterschaft hat, dürfte das Erreichen des Viertelfinales eine gute Ausgangsposition hierfür sein. Für Philipp Mykietyn hängen die Trauben sehr hoch, ein Überstehen der Vorrundengruppe wäre schon ein guter Erfolg.

In der Herren D-Klasse durfte Sascha Waldmann als weiterer Vertreter des Kreises Euskirchen in das Feld nachrücken. Er ist erstmals dabei und freut sich auf weitere Herausforderungen, nachdem er nun ein Jahr nach seiner langen Auszeit wieder aktiv ist.

Bei den Senioren ist der Verein mit vier Spielern vertreten: Michael Seiler und Helmut Röcker in der AK60, Hans Schmitz in der AK65 und Wilfried Häner in der AK70. Die größten Chancen auf ein Weiterkommen zu den Westdeutschen Seniorenmeisterschaften hat von diesem Quartett Hans Schmitz, der vom TTR-Wert her sogar in der AK65 favorisiert ist. Außenseiterchancen werden Michael Seiler und Wilfried Häner eingeräumt. Das Weiterkommen ist stark abhängig von der jeweiligen Quote des Bezirks in den einzelnen Klassen.

Im Jugendbereich ist der TTC bei den Jungen und Schüler A vertreten. Freistellungen für die Bezirksmeisterschaften haben Tom Mykietyn (Jungen) und Tobias Slanina (Schüler A) erhalten. In der Jungenklasse gehören Joshua Anwander und Tobias Slanina zum erweiterten Favoritenkreis. Topgesetzt dürften Finn Engel (Bergneustadt) und Johannes Nikas (Jülich) sein. Weiterhin vom TTC ist noch Jan Lethert dabei, der sich als Vizekreismeister qualifiziert hatte. Bei den Schüler A ist Marco Krapp erstmals dabei. Für ihn wird es sehr schwer werden, aber er bekommt die Chance, Erfahrungen gegen stärkere Gegner zu sammeln.

 

TTC Ball1

Ankündigung...

Keine Termine
Oktober 2018
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3 4 5 6 7
8 9 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 30 31

Besucher

Heute6
Insgesamt122523