(ms) Für unseren Regionalliga Spieler Tobias Slanina waren die Deutschen Schülermeisterschaften in Dissen (TTVN) eine einzige Enttäuschung, wenngleich er als Westdeutscher Meister angetreten, nicht schlecht gespielt hat. Auch im Doppel mit seinem Partner Marko Panic (TTC Hagen) war nach einem Freilos durch ein 0:3 Endstation.

Vater Darius sieht im Einzel auch etwas Lospech, denn in der Vorrundengruppe 7, in der der Sieger für das KO-Feld gesetzt ist (gilt für die Gruppen 1-8) waren gleich drei „Schwergewichte“, der TTR-stärkste Spieler Sampakidis (ByTTV) sogar nur an drei in der Gruppe gesetzt. Tobias startete gut mit einem 3:1 gegen den krassen Außenseiter Liesenfeld (RTTVR), setzte sich dann ebenfalls gegen Tran (WüTTV) mit 3:1 durch, gegen den er zuletzt auch schon verloren hatte. Nun ging es um den Gruppensieg gegen Sampakidis, der im ersten Spiel gegen Tran verloren hatte. Tobias musste eine deutliche 0:3 Niederlage einstecken, obwohl er im ersten Satz eine 10:8 Führung hatte und auch im zweiten Satz eine 8:4 Führung nicht nutzen konnte. Mit 2:1 Siegen und dem schlechtesten Satzverhältnis schied er aus. Selbst eine 2:3 Niederlage gegen den 2.000+ TTRler hätte ihm noch den Gruppensieg gebracht! Wie schade.

Die anschließende Doppelniederlage gegen Klute/Rose war dann der Tatsache geschuldet, dass einfach die Luft raus war. Ihre Gegner erreichten immerhin das Halbfinale.

TTC Ball1

Ankündigung...

Keine Termine
November 2018
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3 4
5 6 7 8 9 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 29 30

Besucher

Heute81
Insgesamt124921